Partner & Sponsoren

Fragen? Probleme?
– Wir helfen dir!

4398 ausgebildete Junior-Coaches.

Das JC-Team im Lockdown

Was macht das JC-Team im mobilen Arbeiten / Lockdown?

Lieber Junior-Coaches,

vielleicht fragt ihr euch manchmal, was macht der Fußballverband, wenn kein Fußball gespielt werden darf?! Ich bin Hannes, FSJ´ler beim NFV und Teil des Junior-Coach-Team.

Seit Oktober 2020 konnten nun schon kein Junior-Coach Lehrgang mehr stattfinden und seit Mitte Januar 2021 bin auch ich im mobilen Arbeiten/ Home-Office. Doch was genau mache ich bzw. machen wir - das JC-Team - wenn keine Lehrgänge stattfinden?

Zuallererst, wir sind weiterhin für euch da und bearbeiten Mails und Anrufe mit Fragen zum weiteren Verlauf der Ausbildung, Prämienanträgen, Lizenzverlängerungen und vielem anderen mehr. Darüber hinaus prüfen wir in der aktuellen Lage regelmäßig, ob, wann und wie Lehrgänge wieder stattfinden bzw. nachgeholt werden können.

Wir passen uns den Gegebenheiten an und suchen den direkten Kontakt zu euch. So haben wir z.B. die Teilnehmer/innen der ausgefallenen Fortbildung Anfang des Jahres in einer kurzen Videokonferenz zusammengeholt und das weiter Vorgehen besprochen – ähnliches planen wir mit den Teilnehmer/innen der ausgefallenen Teil 1 Lehrgänge. Auch die Referentenschulung am kommenden Freitag werden wir nicht ganz ausfallen lassen, stattdessen werden wir digital mit den Referenten/innen zusammenkommen – ein Bericht dazu folgt in der kommenden Woche.

Zudem nutzen wir die Zeit für neue Projekte und Perspektiven rund um den Junior-Coach. Alles mit dem Ziel, die Ausbildung weiter zu verbessern und euch nach Corona noch mehr bieten zu können.

Wir halten euch auf unseren Sozial Media Kanälen auf dem Laufenden und hoffen, dass euch der kleine Einblick in unsere Arbeit im Lockdown gefallen hat.

Bleibt gesund und hoffentlich sehen wir uns schon sehr bald bei einem Junior-Coach Lehrgang wieder.

Euer JC-Team :)