Partner & Sponsoren

Fragen? Probleme?
– Wir helfen dir!

5516 ausgebildete Junior-Coaches.

Fortbildung "Differenzielles Lernen im Fußballtraining"

Im Ausland findet Differenzielles Lernen im Fußballtraining bereits vielfach Anwendung - es stellt eine effektive Alternative zu den bisherigen klassischen Trainingsmethoden im Techniktraining dar. Doch was ist differenzielles Lernen? Und vor allem wie setzte ich es im Training mit den unterschiedlichen Altersgruppen ein?

Diese Fortbildung enthält vollkommen neues und spannendes Lernmaterial, welches euch in eurer weiteren Trainerlaufbahn sehr nützlich sein kann. Unser NFV Junior-Coach Referent dazu:

 

Aus meiner Sicht stellt das differenzielle Lernen als Trainingsmethode eine sehr effektive Alternative zu den bisherigen klassischen Trainingsmethoden - die auch im Rahmen der Ausbildung sehr wenig besprochen werden - im Techniktraining dar. Ich gehe davon aus, dass durch die theoretische Vorstellung und gedankliche Auseinandersetzung mit dem Vergleich zwischen der Wiederholungsmethode vs. Differenzielles Lernen viele Fußballtrainer den Unterschied und die Wirksamkeit auf die sportliche Ausbildung nicht nur im Kinder- oder Jugendfußball noch mehr berücksichtigen und mehr neugierig auf die hochwertige Trainingsmethode werden.

 

Die exklusive Junior-Coach Fortbildung findet mit Übernachtung, in der NFV-Akademie Barsinghausen statt . Start ist am Freitag, den 21. Juli gegen Nachmittag, sodass auch Junior-Coaches die nicht mehr zur Schule gehen, sondern bereits arbeiten an der Fortbildung teilnehmen können. Abgeschlossen wird die Fortbildung am Sonntag, den 23. September.

Die Fortbildung ist für euch natürlich KOSTENLOS!

Als Fortbildungsabsolventen erhaltet ihr einen weiteren Stern für das Prämien System im JC-Club!

Die Fortbildung wird mit 20 Lerneinheiten für die Verlängerung der C-Lizenz angerechnet.

Anmelden könnt Ihr euch hier: https://www.junior-coach.de/termine-anmeldung/detail/junior-coach-fortbildung-2 

Das Junior-Coach Team freut sich auf euch!

Ich freue mich auf die interessanten Entwürfe von Trainingseinheiten und auf den Vergleich der beiden Trainingsmethoden in der Planung, Organisation und vor allem, wenn es möglich wäre in der praktischen Durchführung und Umsetzung. Die Bedeutung der Zieltechnik und die Korrektur werden demnächst anders gesehen. Die kommenden Trainingseinheiten aus dem Bereich der Technik und der Koordination werden die Spieler*innen vor ganz andere Aufgaben und auch Lösungen auf dem langen Individuellen und so wichtigen Ausbildungsprozess der technischen Fähigkeiten und Fertigkeiten stellen.